Info

Depeschen mit dem Leitwort Uferwechsel

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

»Wieso in die Ferne schweifen? Der Tod liegt so nah! Nicht nur in fernen Ländern wird gemordet, sondern auch direkt vor unserer Haustür. Wenigstens zwischen zwei Buchdeckeln: DRS 3 stellt euch zwei vielversprechende Schweizer Krimiautoren vor.«

Bei DRS 3 gibt es ein Interview mit Sunil Mann (Uferwechsel) und Thomas Kowa (Das letzte Sakrament). Bis auf Thomas Kowa sprechen alle übrigens Schweizerdeutsch.

»Beim Aufbau seiner Geschichte gefällt vor allem, dass er die Sehnsucht nach Liebe und Suche nach Sex, die in diesem Fall im Mittelpunkt steht, mit der persönlichen Geschichte des Detektivs Kumar verwoben wird«

Jannis Plastargias

Bei faustkultur.de bespricht Jannis Plastargias den Roman Uferwechsel von Sunil Mann.