Info

Depeschen mit dem Leitwort Tom Hillenbrand

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

Christian Schachinger über 'Drohnenland' von Tom Hillenbrand
»Drohnenland ist ein wieder einmal als Kriminalroman getarnter Zustandsbericht aus der nahen Zukunft. Und die Zukunft macht Angst, weil man schon in der Gegenwart ahnt, dass alles genauso kommen muss, wie es noch nicht einmal allgemein befürchtet werden wird.«
— Christian Schachinger

Beklemmende Dystopie: Christian Schachinger bespricht bei derstandard.at den aktuellen Roman Drohnenland von Tom Hillenbrand.

Porträt: Tom Hillenbrand und sein Krimi 'Drohnenland'
»Drohnenland ist der bisher gelungenste Versuch, Nahzukunft und Kriminalroman zusammen zu bringen. Eine mögliche Antwort auf die Frage, wie das Berufsbild eines literarischen Detektivs in Zeiten der Totalüberwachung aussehen könnte.«
— Elmar Krekeler

Krimis der Zukunft: In einem ausführlichen Porträt stellt Kritiker Elmar Krekeler den Schriftsteller Tom Hillenbrand und seinen »Zukunftskrimi« Drohnenland vor. Zu lesen bei welt.de.

»Kriminalliterarisch zählt Hillenbrands Kieffer-Reihe eher zur gehobenen Landhausküche. Die Figuren sind psychologisch relativ simpel abgeschmeckt, die Sprache ist einfach, aber sauber montiert. Dramaturgische Fettaugen gibt es keine.«

Elmar Krekeler

Kochender Detektiv: Elmar Krekeler über den dritten Fall für Xavier Kieffer. Bei der Welt bespricht er den Roman Letzte Ernte von Tom Hillenbrand.