Info

Depeschen mit dem Leitwort The Long Goodbye

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

»The Long Goodbye is hardly a murder mystery–the death that moves the plot forward happens off stage and Marlowe never even sees the body–and yet it has captured the imagination of millions of readers over the last 60 years. Why? Because Chandler wanted to write something that wasn’t bound by the rules of the mystery genre, but he found himself enmeshed in its rules anyway, because of Philip Marlowe.«

Tom Williams

Tom Williams, author of A Mysterious Something in the Light: The Life of Raymond Chandler recalls the difficulties Raymond Chandler encountered in producing The Long Goodbye. Read his worth reading essay at The Rap Sheet.

Raymond Chandler 1918
Happy Birthday, Raymond Chandler!

Die Krimi-Depeschen feiern: Nicht sich selbst, sondern den 125. Geburtstag von Raymond Thornton Chandler. Am 23. Juli 1888 wurde der Schrifsteller und Drehbuchautor in Chicago geboren. Aus diesem Grund berichten die Krimi-Depeschen heute, am 23. Juli 2013, ausschließlich von und über Raymond Chandler.

So konnte ich in diesem Wunderarchiv Internet ein Interview aufspüren, das Ian Fleming mit Raymond Chandler für die BBC 1958 geführt hat. Das Interview gibt es in vier Teilen hier zu hören.

Neben dem Meister selbst sollen natürlich auch seine Werke im Mittelpunkt stehen. Auch dazu wunderbare Fundstücke aus diesem, unseren Internet. Die sechs großen Romane von Raymond Chandler als Hörspiel, in der Hörspielbarbeitung von Bill Morrison. Folgt einfach den Links, die Hörspiele sind jeweils in einzelne Teile aufgesplittet. Dank YouTube sind sie als Playlist abrufbar, womit Ihr ganz bequem von einer Folge zur nächsten springen könnt. Hier die Titelliste:

In diesem Zusammenhang sei noch auf eine Depesche hingewiesen, die genau vor einem Jahr veröffentlicht wurde: The Adventures of Philip Marlowe in der CBS-Adaptation. Auch hier lohnt sich das Reinhören!

Und die Krimi-Depeschen wären nicht die Krimi-Depeschen, gäbe es nicht die tägliche Linkschleuder. Im Linkticker gibt es Verweise auf die aktuelle Berichterstattung. Dieser Ticker wird im Laufe des Tages regelmäßig aktualisiert, daher lohnt es sich auch hier, immer wieder reinzuschauen.

Einen spannenden Tag!