Info

Depeschen mit dem Leitwort taz.de

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

»Was Ohlsson als Autorin aus dem Genre herausragen lässt, ist ihre Fähigkeit, eine glaubwürdige Figurenführung mit einem überlegenen und überlegten Spannungsaufbau zu verbinden.»

Katharina Granzin

Spannungsreiche Tiefe: Katharina Granzin über den Kriminalroman Sterntaler von Kristina Ohlsson. Ihre Kritik bei der taz.

»Die unfassbare Biografie Santanas liest sich wie ein Roman, und die Frage ist berechtigt, ob es die adäquate literarische Form für diese Wirklichkeit ist. Trotzdem sind die detaillierten Schilderungen der Orte und Begebenheiten seiner Verbrechen und auch die Namen der Opfer, die Santana über Jahre in einem Notizbuch festgehalten hat, keine Fiktion.«

Eva-Christina Meier

492 Menschen starben durch ihn: Júlio Santana war Auftragsmörder. Der Journalist Klester Cavalcanti hat seine Biografie aufgeschrieben. Die ist nun unter dem deutschen Titel Der Pistoleiro. Die wahre Geschichte eines Auftragsmörders erschienen und Eva-Christina Meier hat das Buch für die Tageszeitung gelesen.

»Backderf beherrscht sein Handwerk, seine Erzählweise ist unspektakulär, aber äußerst fesselnd, wie ein Film fährt die Pubertät Dahmers am Betrachter vorbei.«

Michael Brake

Autobigraphisches in Graphic Novels: Michael Brake über Mein Freund Dahmer von Derf Backderf und Im Himmel ist Jahrmarkt von Birgit Weyhe. Seine Kritik bei der Tageszeitung.