Info

Depeschen mit dem Leitwort sueddeutsche.de

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

Nicolas Freund über den Krimi 'Brennerova' von Wolf Haas
»So werden die Brenner-Romane zum absurden Querschnitt aus Geistes- und Alltagsleben, zu Sprachspielen über das Denken, Leben und Sterben in Österreich. «
— Nicolas Freund

Der Fall einer Gartenschere: Nicolas Freund bespricht bei sueddeutsche.de den neuen Brenner-Roman Brennerova des österreichischen Autors Wolf Haas.

»Das Buch ist ein Pageturner. Doch warum verzichtet Schätzing auf sprachliche Ambition?«

Gerhard Matzig

Verzicht auf sprachliche Ambition: Gerhard Matzig bespricht ausführlich den neuen Roman Breaking News von Frank Schätzing. Seine Kritik gibt es bei der Süddeutschen Zeitung.

»Man verzeiht dem Autor auch seinen Waffen-Spleen (»Die Erfahrung in Südasien hat gezeigt, dass das M249 gerne mal blockiert, und Donovan war die Mannstoppwirkung der 7.62-mm-Munition gegenüber den nur 5.56 mm des M249 wichtig«). Denn gleichzeitig skizziert Winslow immer wieder die emotionale Obdachlosigkeit seines Helden, wenn der gerade keinen Adrenalinrausch erlebt, beschreibt seine Sehnsucht und seine Trauer über den Verlust von Frau und Sohn, die irgendwo da oben sein müssen, wie zwei heimwehkranke Engel.«

Werner Bartens

Peng, Bum, Bäng: Werner Bartens bespricht bei der Süddeutschen Zeitung den Roman Vergeltung von Don Winslow und kommt zu dem Urteil, dass Winslow »schnell und witzig und packend« erzähle.