Info

Depeschen mit dem Leitwort Raylan

Wochenendlektüre gesucht? Die Kolleginnen und Kollegen vom KrimiKiosk haben frische Bücher und Hörbücher bekommen und stellen sie vor. Es haben für Euch gelesen und gehört: Nicole Ludwig, Dani Nimz und Elke Heid-Paulus.

»Aber wichtiger ist es, dass Raylan ein extrem lässiges Buch geworden ist, mit dem Leonard nach einem kleinen Durchhänger (Dschibuti, 2010) zu seiner Bestform zurückfindet.«

Marcus Müntefering

»Das Ende der Welt ist wie femininer Rock’n’Roll.«

Sebastian Hammelehle

»Und weil Der Tod bin ich eine Seltenheit ist: ein geistreicher Spannungsroman aus Deutschland.«

Marcus Müntefering

Bei Spiegel Online wurden die Krims des Monats gekürt und sie kommen von Elmore Leonard, Sara Gran und Max Bronski.

»So beschreibt Leonard ebenso lakonisch wie unterhaltsam, welche Folgen es haben kann, wenn 69-jährigen Witwen im Pflegeheim ein, zwei Schuss Munition zugespielt werden, die diese dann in ihre Pumpgun vom Typ Remington 870 packen.«

Hans Jörg Wangner

In der feinen Kolumne Killer & Co. bespricht Hans Jörg Wangner den Roman Raylan von Altmeister Elmore Leonard.