Info

Depeschen mit dem Leitwort Patrick Bahners

»«Hört, hört», sagt Donna Tartt und fügt hinzu, dass sie für The Goldfinch genau so viel Zeit benötigt habe, wie im Buch vergehe. «Diese Zeit ist jetzt im Buch, und ich bin nicht mehr dieselbe Person, die ich war, als ich es zu schreiben anfing.»«

Patrick Bahners

Wunder der Literatur: Patrick Bahners berichtet bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über einen Abend mit der US-amerikanischen Autorin Donna Tartt und dem US-amerikansichen Autor Allan Gurganus (aktuelles Buch: Local Souls). Darin geht er auch auf den neuen Roman Der Distelfink (engl.: The Goldfinch) ein, der in den nächsten Tagen im deutschsprachigen Raum veröffentlicht wird.

»Die ästhetische Frage, ob Sherlock Holmes wirklich ein dreidimensionaler Held unter zweidimensionalen Konkurrenten ist, hat der Richter nicht entschieden. Und gerade das ist in diesem Fall salomonisch.«

Patrick Bahners

In den Vereinigten Staaten ist ein Streit um die Rechte an der Figur von Arthur Conan Doyle geführt worden. Patrick Bahners berichtet für die Frankfurter Allgemeine Zeitung aus New York.