Info

Depeschen mit dem Leitwort Michael Harvey

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

»Mit präzisen und lebendigen Beschreibungen weckt Michael Harvey die Handlungsorte mühelos zu Leben, auch ist der Fall im Grunde genommen spannend. Leider hat sich Michael Harvey aber nicht einer Idee konsequent und tiefgehend gewidmet, sondern zahllose Nebenschauplätze und Nebenhandlungen eingebaut, die so unnötig sind wie die romantischen Verwirrungen der drei Hauptfiguren.«

Zeilenkino

Zu viel: Im feinen Blog zeilenkino.de findet sich aktuell eine Kritik über den Thriller Kein Opfer ist vergessen von Michael Harvey.

Viele, viele neue Buchkritiken finden sich bei den Kolleginnen und Kollegen vom KrimiKiosk. Es haben für Euch gelesen: Petra Weber, Nicole Ludwig, Nicole Glücklich, Biggi Friedrichs und Jörg Völker. Zudem findet sich dort aktuell ein lesenswerter Beitrag von Petra Weber über Illusionen und anderen Grausamkeiten des Schriftstellerlebens. Reinklicken!

»I blame Raymond Chandler. He wrote the kinds of lines — “His ears were large and might have flapped in a high wind” — that lesser wordsmiths still try to match. I wish they would stop.«

Ken Armstrong

Reporter Ken Armstrong about the new novel The Innocence Game by Michael Harvey. His review at The Seattle Time.