Info

Depeschen mit dem Leitwort Mashup

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

»Literaturklassiker mit Horrormotiven zu vermischen, ist ein neues Phänomen. Seth Grahame-Smith ist Star dieser Mashup-Szene – und meint es todernst.«
Lukas Rüttimann beschäftigt sich mit bei tagesanzeiger.ch mit dem – angeblich – letzten Schrei in der Literaturwelt. Nun ja, Pride and Prejudice and Zombies, ein früher Mashup-Roman, erschien bereits 2009 in den USA. So neu ist das alles also nicht, geschrien wird aber bekanntlich gerne – nicht nur in gruseligen Mashup-Romanen.