Info

Depeschen mit dem Leitwort Mafia

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

»Die Mafiosi konstruieren sich ein Image als Ehrenmänner, die nach einem Kodex leben, viel Geld haben und keine Angst vor dem Tod. Genau diesen Mythos gilt es zu demontieren: Ich muss ihre Lächerlichkeit zeigen, ihre Angst, ihr erbärmliches Leben.«

Roberto Saviano

In seinem Tatsachenroman Gomorrha beschreibt der Autor Roberto Saviano die Methoden und Verflechtungen der neapolitanischen Mafia. Seit Erscheinen des Buches steht er unter Polizeischutz. Nun hat Saviano mit Zero Zero Zero ein Buch über den weltweiten Kokainhandel vorgelegt. Christine Kensche hat mit ihm darüber am Telefon gesprochen, das Interview gibt es bei der Welt.

Video from the morgue | Time Shift – Italian Noir: The Story of Italian Crime Fiction

This BBC Documentary profiles a new wave of Italian crime fiction that has emerged to challenge the conventions of the detective novel. There are no happy endings in these noir tales, only revelations about Italy’s dark heart – a world of corruption, unsolved murders and the mafia.

With Andrea Camilleri, Giancarlo De Cataldo, Massimo Carlotto, Carlo Lucarelli, Barbara Baraldi and about the influence of Carlo Emilio Gadda and Leonardo Sciascia.

»After Visiting Friends is Mr. Hainey’s memoir about his family, love, lies and the unexamined circumstances of his father’s death. Robert Charles Hainey of Park Ridge, Ill., died in 1970, at the age of 35. Whatever happened to him was supposedly quick and unwitnessed.«

Janet Maslin

Janet Maslin about the memoir After Visiting Friends by Michael Hainey, including the „the Chicago Way“. Read more at The New York Times.