Info

Depeschen mit dem Leitwort Krimi-Depeschen

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

Krimi-Depeschen im Einsatz
Liebe Leserin, lieber Leser,

im März hatten die Krimi-Depeschen vorübergehend ihr Erscheinen eingestellt und eine längere Pause eingelegt. Jetzt die – für Sie hoffentlich gute – Nachricht: Die Krimi-Depeschen tickern ab sofort wieder. Wie das so ist, wenn man über ein halbes Jahr »raus« war, kann es allerdings in den nächsten Wochen noch gelegentlich etwas sporadisch laufen.

Derzeit versuche ich, die wichtigsten Beiträge der letzten Wochen zu vermelden, ich bitte um etwas Geduld und Verständnis. Daher können in den nächsten Wochen auch immer wieder noch Beiträge auftauchen, die vielleicht schon vor einiger Zeit veröffentlicht wurden. Dabei arbeite ich mich zunächst durch das deutschsprachige Internet, später folgt dann der Blick auf das anglo-amerikanische Kriminetz. Immer nach der Devise: Gute Texte und Beiträge zur Kriminalliteratur haben kein Haltbarkeitsdatum.

Nicht vergessen werden sollen allerdings die vielen Angebote, die Ihr Krimi-Depeschen-Dienststellenleiter sonst noch für Sie bereit hält. Zum Beispiel den Krimi-Depeschen-Flip 2014, der regelmäßig aktualisiert wird. Abonnieren Sie den Krimi-Depeschen-Flip via Flipboard, ganz bequem auf Ihrem Smartphone, Ihrem Tablet-Computer oder Ihrem PC. Alle bisherigen Flip-Ausgaben der Krimi-Depeschen finden Sie übrigens hier.

Schauen Sie auch gerne bei Facebook und Twitter vorbei, wo es linkreiche Empfehlungen gibt und wir uns gerne über Krimi & Co. austauschen können. Sicher lohnt auch der Besuch bei Google+.

Knallbunt geht es bei Pintrest zu. The Crime Fiction Daily und Der tägliche Krimi versorgen Sie zuverlässig und wie durch Zauberhand mit Neuigkeiten aus der englischsprachigen und der deutschsprachigen Krimiwelt.

Bleibt noch der Hinweis auf das kleine Tumblr-Blog Tage des Lesens, das erst kürzlich von den freundlichen Tumblr-Mitarbeitern empfohlen wurde.

Genießen Sie jetzt bitte den Herbst mit spannenden Beiträgen über unser Lieblingsgenre.
Und wie immer die Bitte: Bleiben Sie mir gewogen!

der krimiblogger
– Krimi-Depeschen-Dienststellenleiter –

Krimi-Depeschen-Flip 2014 Willkommen in 2014, liebe Lesende, lieber Leser!

Sie sind hoffentlich gut und gesund im neuen, spannenden Jahr 2014 gelandet. Die Krimi-Depeschen nehmen, wie bereits angekündigt, ihren regulären Dienst erst am Montag, den 6. Januar 2014 wieder auf. Dennoch müssen Sie nicht auf Krimi-Neuigkeiten verzichten.

Die Flipboard-Ausgabe der Krimi-Depeschen steht bereit, Sie auch 2014 über aktuelle Beiträge zur Kriminalliteratur zu informieren. In diesem Jahr gibt es eine kleine Änderung: Statt monatlich werden die Krimi-Depeschen-Flips jetzt in einem jährlichen Magazin gebündelt. Die Erfahrung des ersten halben Jahres mit Flipboard hat gezeigt, dass viele Leserinnen und Leser auch noch Monate nach dem Erscheinen die alten Ausgaben abonnieren. Um das nicht zu unübersichtlich in Ihrer Flipboard-App werden zu lassen, reduziere ich den Krimi-Depeschen-Flip auf eine jährliche Erscheinungsweise. Für Sie als Abonnent hat das keine größeren Auswirkungen, die aktuellen Nachrichten werden wie gewohnt zuverlässsig an ihr Smartphone, Ihr Tablet oder Ihren PC geliefert.

Ich würde mich sehr freuen, Sie als Abonnent des – selbstverständlich kostenlosen – Krimi-Depeschen-Flip 2014 begrüßen zu dürfen.

Alles Gute für 2014
Ihr

Krimiblogger
– Krimi-Depeschen-Dienststellenleiter –

Krimi-Depeschen Rückblick

Liebe Lesende, lieber Lesender,

Jahrerückblicke türmen sich derzeit im Netz. Auch der Krimi-Depeschen-Dienststellenleiter möchte ein kleines Steinchen zu diesem Rück- und Aussichtsturm hinzutun und hat das getan, was viele jeden Tag tun: Google gefragt. Genauer gesagt: Google-Analytics. Wenn dort schon fleißig Daten gesammelt werden, dann sollte man damit auch etwas Vernünftiges anfangen. Etwa eine Top 13 der am meisten aufgerufenen Krimi-Depeschen im Jahre 2013. Exakt sind es die Depeschen, die zwischen dem 29.12.2012 und dem 28.12.2013 am meisten abgerufen werden. Übersichts- und Startseiten sind von der Zählung ausgeschlossen. Und damit Statistik ahoi – hier sind die Top 13 für 13!

Mein persönliches Lesejahr findet sich in dieser Aufstellung kaum wieder, meine Lieblingskrimis des Jahres 2013 werde ich noch einmal gesondert vorstellen. Aber ich denke schon, dass die Liste einen ersten Überblick über die Bücher und Themen gibt, die in dem zu Ende gehenden Jahr besprochen wurden. Zu- und Einspruch ist wie immer willkommen. Hoffen wir auf ein gutes, spannendes und lesenswertes Jahr 2014.

Schöne Aussichten wünscht
Ihr
Krimiblogger
-Krimi-Depeschen-Dienststellenleiter –