Info

Depeschen mit dem Leitwort Kalter Schmerz

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

»Das Arsenal kaputter Typen, das die erst 23-jährige Hanna Jameson in ihrem ersten Roman auffährt, ist beträchtlich.«

Sabine Nedele

Kurz und knackig: Für Sabine Nedele ist Kalter Schmerz von Hanna Jameson ein »starkes Debüt«. Ihre Kritik gibt es bei Killer & Co.

»Kalter Schmerz ist ihr Debüt. Jameson, die David Peace als ihren Lehrmeister angibt und die man sich äußerlich ein bisschen wie die jüngere Schwester von Heike Makatsch vorstellen muss, hat einen beherzten Griff in die Werkzeugkiste des Genres getan und damit den Auftakt einer Trilogie hingebaut, der nicht nur mit seiner Konsequenz, seiner Dunkelheit und Eigenständigkeit, sondern auch durch seine technische, naja, Jugendmeisterschaft.«

Elmar Krekeler

Cooles vom Krimi-Nachwuchs: Elmar Krekeler bespricht den Roman Kalter Schmerz von Hanna Jameson. Wie immer zu lesen in seiner wöchentlichen Kolumne Krekeler killlt bei der Welt.

Gleich fünf neue Krimis stellen die Kolleginnen bei der Krimikiste vor. Welche Bücher Kristine Greßhöner, Susanne Kellersmann, Marion Borcherding und Petra Böhnke empfehlen – oder eher abraten – das hört Ihr dort in den Podcasts.