Info

Depeschen mit dem Leitwort Hartmut Kasper

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

»Keine Frage: Wer an den drei ??? seinen Spaß hatte, an Schnitzeljagden und turbulenten Reiseführern, kann auch an diesem Buch Gefallen finden, das einen bewegten Montag im Leben eines Professors erzählt. Er darf sich nur nicht an den sprachlichen Unebenheiten stören, an reichlich erzählerischem Leerlauf und immer wieder aussetzender Logik.«

Hartmut Kasper

Der Thriller Inferno sei ein Roman, der an hohler Aufgeblasenheit kaum zu überbieten sei. Zu diesem Urteil gelangt Hartmut Kasper in seiner Kritik zu Dan Browns neustem Wurf. Die Kritik gibt es in der Sendung Büchermarkt beim Deutschlandfunk.

»Einer Blutspur des Begehrens folgt der Autor, Musiker und Journalist Jochen Rausch in seinen 13 Geschichten. Sie handeln von Verwandlungen und erzählen, wie gewöhnliche Menschen zu Tätern werden und kleine Macken im tödlichen Exzess enden.«

Hartmut Kasper über die Anthologie Trieb: 13 Stories von Jochen Rausch. Seine Kritik gibt es bei dradio.de.