Info

Depeschen mit dem Leitwort Gunter Gerlach

Im Rahmen der Criminale sind am Samstag, den 20. April 2013, die diesjährigen Preisträger des Friedrich-Glauser-Preises sowie des Hansjörg-Martin-Preises bekanntgegeben worden.
Es wurden ausgezeichnet:

  • Sparte Roman: Kriegsgebiete von Roland Spranger
  • Sparte Debüt: Tödliche Fortsetzung von Marc-Oliver Bischoff
  • Sparte Kurzkrimis: Hackfleisch von Regina Schleheck
  • Hansjörg-Martin-Preis (Kinder- und Jugendkrimipreis): Elefanten sieht man nicht von Susan Kreller
  • Friedrich-Glauser-Ehrenpreis 2013: Gunter Gerlach

Weitere Informationen zu den ausgezeichneten Büchern und Autoren sowie die Begründungen der Jury finden Sie auf der Homepage des Syndikats.

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger!

Im klaren, aufgeräumten Gewand zeigt sich das Blog der Krimikiste. Liebe Kolleginnen und Kollegen – das ist sehr schön geworden! Herzlichen Glückwunsch zum neuen Outfit, der passende Rahmen für viele neue Buchvorstellungen. Akutell zum Beispiel besprochen von Petra Böhnke, Carola Nümann und Susanne Martin. Gutes hören!

»Gunter Gerlach, inzwischen seit vielen Jahren als Krimi-Autor erfolgreich und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, macht sich hier auch ein wenig lustig über das Genre Kriminalroman.«
Annemarie Stoltenberg über den aktuellen Kriminalroman Frauen von der Brücke werfen von Gunter Gerlach. Ihre Besprechung gibt es bei ndr.de.