Info

Depeschen mit dem Leitwort Glaube der Lüge

Kristine Greßhöner, Carola Nümann, Simone Schultze und Marion Borcherding stellen bei den Kolleginnen und Kollegen der Krimikiste neue Krimis vor.

»Glaube der Lüge ist Elizabeth Georges mit gut 700 Seiten bislang längster Roman. Wer ihn nicht schafft, muss auf die Verfilmung warten. Und die kommt auch in diesem Fall ganz bestimmt.«

Emilia Egge

Abgehackte Sätze, massenweise Adjektive, dröge Phrasen, stumpfes Nacherzählen von Inhalten. Kennen wir von Amazon-Kundenrezensionen. Das man die jetzt auch beim Deutschlandfunk als „Krimi-Rezension“ veröffentlicht, ist dann doch erstaunlich. Emilia Egge mit einer – nun ja – „Besprechung“ von Glaube der Lüge, dem neuen Roman von Elizabeth George. Eben bei dradio.de.