Info

Depeschen mit dem Leitwort faz.net

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

»Chirbes stellt seine Figuren nicht bloß, das lässt er sie selbst besorgen, indem er ihre Reden über Ennui und Konsum, Koks und gekauften Sex aufzeichnet, ungeschönte Selbstporträts an der Grenze zur Anklageschrift.«

Paul Ingendaay

Spaniens Ruin: Bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung widmet sich Paul Ingendaay ausführlich dem neuen Roman Am Ufer des spanischen Schriftstellers Rafael Chirbes.

»Ein Reiz der Lektüre entsteht also doch aus dem traditionellen Prinzip des Whodunnit, wenn auch nicht auf der Suche nach dem, der die erste Untat zu verantworten hat. Und überhaupt: Nach wem suchen wir denn in diesem Roman?«

Andreas Platthaus

In einer anderen Zeit, an einem anderen Ort: Bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bespricht Andreas Platthaus den Kriminalroman Tage des letzten Schnees von Jan Costin Wagner.

»Doctor Sleep zeigt, dass und wie man mit denen, die uns Angst machen oder die unseren Zorn auslösen, Mitgefühl haben kann – auch die Bösen, sagt eine verblüffende und bewegende Stelle, küssen einander, wenn sie sterben müssen, und sagen einander letzte Liebesworte, wenn sie können.«

Dietmar Dath

Signaturen der Seele: Bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bespricht Dietmar Dath Doctor Sleep, den neuen Roman von Stephen King.