Info

Depeschen mit dem Leitwort Empfindliche Wahrheit

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

»Und unverständlich ist, warum die Titel der Bücher von John le Carré eins zu eins ins Deutsche gezerrt werden. Der ewige Gärtner (für The Constant Gardener) war schon eine Zumutung. Empfindliche Wahrheit ist einfach nur dämlich. A Delicate Truth ist im übrigen eher eine «heikle Wahrheit», was aber auch kein guter Titel wäre.«

Franziska Augstein


Abrechnung mit «New Labour»:
Auf der Internetseite der Süddeutschen Zeitung bespricht Franziska Augstein den Roman Empfindliche Wahrheit von John le Carré.

»Honig ist ein literarischer Thriller um Täuschungen und Verrat, Ian McEwan hat ein wunderbares Buch über das Schreiben und über das Lesen geschrieben, mit einem Finale, das dem Leser den Boden unter den Füßen wegzieht und das lange über die Lektüre hinaus nachwirkt.«

»Empfindliche Wahrheit gehört für mich definitiv in die Top Ten der Thriller-/Krimi-Neuveröffentlichungen des Jahres.«

Marcus Müntefering

In seinem feinen Blog Krimi-Welt bespricht Marcus Müntefering in dieser Woche die neuen Romane Honig von Ian McEwan und Empfindliche Wahrheit von John le Carré.