Info

Depeschen mit dem Leitwort dpr

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

»Bei [Arno] Schmidt ist das Nichteingreifen, das Nichteingreifenkönnen in den Wahnsinn der Welt, Beleg für deren Miesheit und die moralische Restintegrität des Unzugehörigen. [Dieter Paul] Rudolph pult die Schmidt-Figur aus ihren diversen Lagen Bildungslivree und stellt sie noch kümmerlicher und nackter vor uns hin, er dimmt auch die Durchleuchtungskraft ihres Intellekts erheblich.«

Thomas Klingenmaier

Ein Tritt vor das Schienenbein des Krimilesers: Thomas Klingenmaier beschäftigt sich in Krimibloggers Lieblingskolumne Killer & Co. mit dem neuen Roman Die norwegische Küste von Dieter Paul Rudolph. Beides – Roman und Kritik – sei hiermit dringlichst zur Lektüre empfohlen, auch wenn es weh tun kann.

»Untat ist die Sprache, die jeder im Babylon des Genres verstehen muss, der Moment der Wahrheit, in dem sich entscheidet, wie es um die Urteilsfähigkeit, das Niveau von KrimileserInnen bestellt ist.«

Dieter Paul Rudolph

Eine Liebeserklärung: Dieter Paul Rudolph über den Roman Untat von Guido Rohm. Eine weitere, dringende Leseempfehlung für das Blog Krimikultur:Archiv.

»Ich erkläre das Postfach (…) hiermit für eröffnet.«

Dieter Paul Rudolph

Eine neue Rubrik eröffnet Dieter Paul Rudolph in seinem Blog Krimikultur: Archiv. Dort will er künftig den E-Book-Krimi des Monats vorstellen und bittet Autorinnen und Autoren um die Einsendung ihrer Krimis zur Kritik.