Info

Depeschen mit dem Leitwort Die amerikanische Nacht

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

»Es ist ein Roman, in dem die Schwarz-Weiß-Töne dominieren, ein literarischer Film noir mit doppeltem Boden.«

Irene Binal

Ein literarischer Film noir: Irene Binal bespricht bei Deutschlandradio Kultur den Roman Die amerikanische Nacht von Marisha Pessl.

»Der Roman liest sich wie eine Mischung aus Dan Browns Thrillern und den Creative-Writing-Spielereien eines Dave Eggers, ohne deren Niveau zu erreichen.«

Tobias Schwartz

Mysteriöse Schnitzeljagd: Beim Tagesspiegel bespricht Tobias Schwartz den Roman Die amerikanische Nacht von Marisha Pessl.

»So bleibt uns vorerst nur die B-Version des großen, zeitgenössischen Noir-Thrillers.«

Tobias Döring

Autorin Marisha Pessl veranstaltet in ihrem neusten Roman Die amerikanische Nacht einen Partywirbel aus Spezialeffekten, findet Tobias Döring. Seine Kritik gibt es bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.