Info

Depeschen mit dem Leitwort derstandard.at

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

Christian Schachinger über 'Drohnenland' von Tom Hillenbrand
»Drohnenland ist ein wieder einmal als Kriminalroman getarnter Zustandsbericht aus der nahen Zukunft. Und die Zukunft macht Angst, weil man schon in der Gegenwart ahnt, dass alles genauso kommen muss, wie es noch nicht einmal allgemein befürchtet werden wird.«
— Christian Schachinger

Beklemmende Dystopie: Christian Schachinger bespricht bei derstandard.at den aktuellen Roman Drohnenland von Tom Hillenbrand.

»Diese uneingelöste literarische Behauptung wirkt störender als die wenig glaubhafte Wendung der faszinierenden Handlung, die aber in erster Linie Qualität und Erfolg von Dickers Buch ausmacht.«

Klaus Zeyringer

Bestseller und Leichenfund: Klaus Zeyringer über den Roman Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert des Schweizer Autors Joël Dicker. Seine Kritik findet sich bei Der Standard.

»Gerade dies aber sind die Vorzüge dieses Purgatoriums. Es ist egal, wer am Schluss gut oder böse ist – und wer warum nicht oder doch gerettet werden muss. Ein besseres Leben ist für die Menschen, die schon tot sind, nicht mehr zu haben – aber niemand ist da, um es ihnen zu sagen.«

Christian Schachinger

Thriller zwischen Trash und Lyrik: Christian Schachinger bespricht bei Der Standard den Roman Seine Zeit zu sterben von Albert Ostermaier.