Info

Depeschen mit dem Leitwort Das Geheimnis des weißen Bandes

Kristine Greßhöner, Carola Nümann, Simone Schultze und Marion Borcherding stellen bei den Kolleginnen und Kollegen der Krimikiste neue Krimis vor.

„Das ist eine unterhaltsame Lektüre, die mich wieder daran erinnert, dass ich mir die Sherlock-Holmes-Geschichten von Sir Arthur Conan Doyle noch einmal und im Original durchlesen will.
Krimiblogger Axel B. fühlte sich durch den Roman Das Geheimnis des weißen Bandes von Anthony Horowitz bestens unterhalten. Seine Kritik in der Kriminalakte.

„Und gab schließlich Anthony Horowitz die Lizenz zum Holmsen.“ “ Horowitz ist auf der Insel weltberühmt.“ Nur zwei jener ach so lustigen Witzeleien, die Elmar Krekeler in seiner „Besprechung “ zu Anthony Horowitz‚ Sherlock-Holmes-Pastiche Das Geheimnis des weißen Bandes zum Besten gibt. Literaturkritik als Büttenrede – hat ja auch was. Nachzulesen bei morgenpost.de.