Info

Depeschen mit dem Leitwort Dan Brown

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

»Wenn wir eugenische Techniken anwenden können, um unsere Spezies zu verbessern, gebietet die Evolution, dass wir das tun. Hoffen wir, dass wir sie gut nutzen.«

Dan Brown

PR-Reise: Dan Brown besuchte Köln, um Werbung für seinen neuen Roman Inferno zu machen. In einem Gespräch mit Lucas Wiegelmann sind auch Browns umstrittene Äußerungen zum Thema Eugenik zu lesen. Das Interview gibt es bei der Welt.

»Before Dan Brown, Matthew Pearl wrote a much better Inferno-inspired whodunit, The Dante Club, set in 19th-century Boston. If Dante speaks to our present condition, it is not because we fear damnation (as Pearl was quick to point out) but because Dante wrote the epic of Everyman who sets out in search of salvation.«

Ian Thomson

Bibliographic thriller: Ian Thompson about Inferno by Dan Brown. His short review at The Spectator.

»Die Göttliche Komödie Dantes hat hier in etwa die Funktion, die bei Sherlock Holmes eine Zeitung hat, aus der jemand die Buchstaben für einen Erpresserbrief ausgeschnitten hat.«

Lothar Müller

Das Geschäftsmodell »Kulturthriller« sei gescheitert. Zu dieser Einsicht gelangt Lothar Müller in seiner Kritik zu Dan Browns Thriller Inferno. Zu lesen bei der Süddeutschen Zeitung.