Info

Depeschen mit dem Leitwort Anthony Horowitz

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

Drei neue Besprechungen beim Krimikiosk: Nicole Ludwig beschäftigt sich mit der Hörbuchfassung von Ben Berkeleys Thriller Judaswiege, Nicole Glücklich ist nicht ganz überzeugt von Anthony Horowitz und seiner Sherlock-Holmes-Pastiche Das Geheimnis des weißen Bandes und Nora stellt den Kriminalroman Und ewig währt die Hölle von Kjetil Try vor.

„Und gab schließlich Anthony Horowitz die Lizenz zum Holmsen.“ “ Horowitz ist auf der Insel weltberühmt.“ Nur zwei jener ach so lustigen Witzeleien, die Elmar Krekeler in seiner „Besprechung “ zu Anthony Horowitz‚ Sherlock-Holmes-Pastiche Das Geheimnis des weißen Bandes zum Besten gibt. Literaturkritik als Büttenrede – hat ja auch was. Nachzulesen bei morgenpost.de.

Anthony Horowitz bietet uns in seinem Detektivroman gewiss nicht den epischen Panoramarundblick eines Charles Dickens. Aber er hat gewissermaßen Jo, den kleinen Schornsteinfeger, in die Welt von Sherlock Holmes herübergeholt.“ Hannes Stein bespricht bei welt.de Anthony Horowitzs Holmes-Fortsetzung Das Geheimnis des weißen Bandes.