Info

Depeschen mit dem Leitwort Am zwölften Tag

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

+ high-res version

Screenshot Kaffeehaussitzer

Neues aus der Blogroll: Mit einer neuen Kategorie möchte ich ab sofort auf neue oder neu entdeckte Blogs aufmerksam machen. Auftakt in der aktuellen Blogschau am Sonntag macht der Kaffeehaussitzer, dessen Blog ich erst kürzlich entdeckt habe und in dem sich immer wieder lesenswerte Kritik zu Kriminalromanen finden. Neu in dieser Woche ist zum Beispiel eine Kritik zum Roman Am zwölften Tag von Wolfgang Schorlau. Reinlesen!

»Am zwölften Tag erstarrt zwar nie zum bloßen Tageslichtprojektor von Zahlen, Statistiken und Schlachtszenarien, aber gerade seine Bewegungen wirken oft wie Ablenkungsmanöver vom Info-Dump-Charakter vieler Passagen. Das ist deshalb auszuhalten, weil Schorlau uns so ein grusliges, stimmiges, horizontweites Bild der Fleischproblematik liefert.«

Thomas Klingenmaier

Schreiende Kälber, lügende Schlachter: Bei der Stuttgarter Zeitung bespricht Thomas Klingenmaier den Roman Am zwölften Tag von Wolfgang Schorlau.