Info

Depeschen mit dem Leitwort Am Ende des Tages

Möchten Sie Depeschen mit anderen Leitworten wählen?

Neben vielen Film-Kritiken gibt es bei der Kriminalakte auch Buchbesprechungen. Aktuell beschäftigt sich Axel Bussmer mit zwei neuen Krims von Robert Hültner und Ian Rankin.

»Und so ist Am Ende des Tages auch ein Buch über die verhängnisvolle Strategie der damaligen politischen Elite, Feuer mit Feuer zu bekämpfen: also deutsch-nationale Bünde zu unterstützen, um den Nationalsozialisten das Wasser abzugraben.«

Marten Hahn

Ein kluges Stück Kriminalliteratur sei der Roman Am Ende des Tages von Robert Hültner, so urteilt Marten Hahn. Seine Kritik zum sechsten Fall für Inspektor Kajetan gibt es bei Deutschlandradio Kultur.

»Und Hültners Dialoge sind die besten, die man für Geld gegenwärtig auf dem deutschen Krimi-Markt kriegen kann.«

Elmar Krekeler

Robert Hültner schreibt fabelhafte historische Krimis, behauptet Elmar Krekeler in seiner Kolumne Krekeler killt. Auch sein jüngster Roman Am Ende des Tages ist da wohl keine Ausnahme, folgt man Krekelers Kritik bei der Welt.