Info

Archiv für

»In the spectacular theft at the center of the book, robbers nabbed Moby-Dick by Herman Melville, Nathaniel Hawthorne’s The Scarlet Letter and Edgar Allan Poe’s Al Aaraaf, Tamerlane and Minor Poems from the New York Public Library. The Poe is so rare that McDade, the curator of rare books at the University of Illinois College of Law, says he cannot estimate its value.«

Carolyn Kellogg

Travis McDade tells in his book Thieves of Book Row: New York’s Most Notorious Rare Book Ring and the Man Who Stopped It of stealing and dealing of rare books in the early 20th century and the man who stopped it. Carolyn Kellogg reviews the book at the Los Angeles Times.

»Ambrose Bierces Kompendium strotzt vor Bösartigkeiten. Das 1911 publizierte Werk enthält Definitionen aus Sicht eines Zynikers. Die jetzt vorgelegte Übersetzung von Gisbert Haefs zeigt: Nicht alles ist witzig. Aber vieles schon.«

Knut Cordsen

Bösartiges Nachschlagewerk: Knut Cordsen rezensiert die Neuübersetzung von Des Teufels Wörterbuch von Ambrose Bierce durch Gisbert Haefs. Die Kritik kann gelesen und gehört werden beim Deutschlandradio Kultur.

»Wohl erst in Günter Eichs konzentrierter Hörspielfassung von 1961 offenbart Fontanes kleiner Kriminalroman Unterm Birnbaum seine wahren, psychologischen Qualitäten.«

Sigrid Menzinger

Eine Schauergeschichte: Beim Deutschlandradio Kultur bespricht Sigrid Menzinger Theodor Fontanes Novelle Unterm Birnbaum in der Hörspielfassung von Günter Eich.