Info

Archiv für

»Und was lernen wir daraus? Vielleicht nichts Konkretes. Aber eines doch: Dass selbst so etwas wie ein „Krimi“ nur von denkenden, schöpferischen, wagemutigen Menschen geschrieben werden sollte.«

Dieter Paul Rudolph

Kluge und verständliche Einordnung von Kriminalliteratur – die gibt es immer wieder im Krimikultur:Archiv. Aktuell bespricht dort Dieter Paul Rudolph den Roman Das dunkle Paradies von Robert B. Parker. Gerade auch für Nachwuchsautoren empfohlen!

»Derek Nikitas gehört zu den Autoren, die für mich zum Maßstab für die Beurteilung zeitgenössischer Kriminalliteratur geworden sind und mich immer wieder zum Nachdenken anregen.«

Henny Hidden

Eine neue Besprechung gibt es von der Krimilady Henny Hidden zu vermelden. In ihrem Blog bespricht sie den Roman Brüche von Derek Nikitas.