Info

Archiv für

+ high-res version

Blogger schenken Lesefreude
Alles für die Leser | Blogger schenken Lesefreude, und die Krimi-Depeschen sind natürlich dabei.

Wie bereits Anfang Februar angekündigt, beteiligen sich die Krimi-Depeschen, als eines der ältesten deutschsprachigen Blogs zum Thema Kriminalliteratur, auch an der schönen Aktion „Blogger schenken Lesefreude“. Worum es da genau geht, erfahrt Ihr auf der Facebook-Seite der Aktion. Und nach einigen Überlegungen steht nun auch fest, welches Buch ich verlosen möchte:

Books To Die For

Es ist die schöne Anthologie Books To Die For: The World’s Greatest Mystery Writers on the World’s Greatest Mystery Novels, herausgegeben von Declan Burke und John Connolly. Warum ich mich für dieses Buch entschieden habe, wie die Verlosung abläuft – all das erfahrt Ihr dann am Welttag des Buches, am 23. April 2013.

Wir lesen uns!

»Taylor’s plot is intricate and absorbing, but it’s the quality of his prose and the depth of his characterizations that will most likely win you over.«

J. Kingston Pierce

A new alert for followers of crime, mystery, and thriller fiction: J. Kingston Pierce about The Scent of Death by Andrew Taylor. His review at The Rap Sheet.

»Looked at in this way, it isn’t hard to see why In Cold Blood so completely shattered Capote: in Perry Smith, and his check-kiting partner in crime Richard Hickock, Capote was encountering his nightmare image of himself, what he could become if he ever lost his chameleon-like talent.«

Michael Bourne

‘God, Let Me Be Loved’: The Tragedy of Truman Capote. A portrait by Michael Bourne at The Millions.