Info

Depeschen aus der Abteilung Reklame

World Noir

Der Verlag Europa Editions startet seine neue Krimi-Reihe World Noir in diesem Sommer mit 14 Neuauflagen von Krimi-Klassikern. Darunter findet sich eine Neuausgabe der Marseilles Trilogy von Jean-Claude Izzo, der Spionageroman Minotaur des israelischen Autors Benjamin Tammuz sowie der Roman The Rage des irischen Autors Gene Kerrigan.

Zum Start der Verlagsreihe gibt es jetzt den kostenlosen Reader The Europa World Noir Reader, der unter anderem Essays über Jean-Claude Izzo, Massimo Carlotto sowie über die akutelle italienische und irische Kriminalliteratur enthält. Enthalten sind weiterhin Leseproben und Kurzgeschichten. Die E-Book-Ausgabe kann auf der Internetseite zur Verlagsreihe World Noir für die gängigen E-Reader im ePUb, im mobi-Format (Kindle) oder im PDF-Format heruntergeladen werden.

Parker’s Rules

  • Don’t ever show a gun to a man you don’t want to kill.
  • Don’t talk to the law.
  • Always split the money fair.
  • Each man for himself.
  • Don’t kill somebody unless you have to. It puts the law on you like nothing else.
  • Never leave a guy alive who’d like to see you dead.
  • Don’t let yourself be framed in a lit doorway.
  • Don’t meet in a town where you’re going to make a hit.
  • Don’t stay in the hotel where you’re going to make a hit.
  • Don’t take a job on consignment.
  • Don’t work with anyone you can’t trust or don’t respect.
  • When there’s no place to hide, stay where you are.
  • Any job that requires more than five guys to be pulled can’t be pulled.
  • For a big enough score, any rule can be broken.

So some guys are not into lists. But I think this one is important – not only for crime fiction readers: Parker’s fourteen Rules. Read, learn, follow – at 50 Years of Parker, dedicated to Richard Stark’s hero and published by the University of Chicago Press. Thanks, guys!