Info

Der Roman „Der Posamentenhändler“ von Lizl Stein und Georg Koytek ist mit dem Leo-Perutz-Preises der Stadt Wien für Kriminalliteratur ausgezeichnet worden. Der Leo-Perutz-Preis würdigt Krimis, „deren Qualität und literarischer Anspruch an den namensgebenden österreichischen Literaten erinnern. Darüber hinaus sollen die ausgezeichneten Werke möglichst innovativen Charakter haben und einen Wien-Bezug aufweisen.“. Mehr zu Preis und Preisträge bei derstandard.at.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.