Info

Liebe Lesende,
auch wenn es draußen kälter, nasser, ungemütlicher – kurz herbstlicher – wird, den Krimi-Depeschen-Dienststellenleiter zieht es ins Freie. Er begibt sich unter die Flaneure. Wie immer bringen ihn hochmoderne Transportmitteln an einen Ort, an dem das Internet wie das Bächlein langsam vor sich hin plätschert. So etwas beruhigt.

Bücher begleiten den Reisenden und Sie, als treue Krimi-Depeschen-Leser, wissen, was jetzt kommt: Linkreiche Empfehlungen gibt es womöglich bei Facebook und Twitter, hübsche Bilder bei Pintrest. The Crime Fiction Daily und Der tägliche Krimi versorgen Sie zudem mit automatisch generierten Neuigkeiten aus der englischsprachigen und der deutschsprachigen Krimiwelt. Und schließlich gibt es die täglichen Seelenzustandsmeldungen auf dem Tumblog Tage des Lesens.

Wenn nichts dazwischen kommt, dann tickern ab Dienstag, den 30. Oktober 2012, die Krimi-Depeschen wieder.

Bitte bleiben Sie mir gewogen und lassen Sie sich nicht vom Winde verwehen!

Eine angenehme Zeit und gute Lektüren wünscht Ihnen
der krimiblogger
– Krimi-Depeschen-Dienststellenleiter –

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS