Info

Und auch beim Krimikiosk sind in den verganenen Tagen neue Besprechungen eingetroffen: Tanja Werner hat „Zwanzig/11“ von Pierre Emme gelesen und ist überzeugt von der „erstklassigen Unterhaltung auf brillantem Niveau“. Elke Heid-Paulus hat eine „Stilübung aus einem „Creative Writing“-Seminar“ entdeckt und zwar in dem Thriller „Der Kochenacker“ von P.J. Parrish. Jörg Völker schließlich ist erfreut über den „Sog der Geschichte“, den die Hörbuchfassung des Krimis „Radikal“ von Yassin Musharbash entwickelt.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.