Info

»Wer immer wissen will, aus welchen Ingredienzien man einen Schwedenkrimi zusammenrührt, der lese dieses Buch. Dass das Gericht am Ende eher nach Bilsenkraut schmeckt, liegt vielleicht daran, dass die Ingredienzien längst schimmelig sind, dass der skandinavische Krimi schon seit Jahren tot und erstarrt ist.«

Elmar Krekeler

Wer eine Runde gähnen möchte, kann das jetzt mit dieser formidablen Besprechung des Romans Verachtung von Jussi Adler-Olsen durch Elmar Krekeler machen, die bei welt.de zu lesen ist. Und wer dabei nicht einschläft, fragt sich wie Bilsenkraut schmeckt und warum ausgerechnet ein Däne den Schwedenkrimi ermordet hat. Diese Skandinavier aber auch…

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.