Info

»Mark Billingham, author of the Tom Thorne detective series, criticised the growing self-publishing industry that allows writers to sell their work electronically for pence.«

Donna Bowater reports on the discussion between Mark Billingham and Stephen Leather about e-books. Read more at telegraph.co.uk.


Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.