Info

»Sherlock Holmes fans are celebrating the foiling of an attempt to convert the Victorian house of the great detective’s creator into eight separate homes.«
Die gute Meldung des Tages kommt aus England und besagt, dass das Haus Undershaw in Haslemere (Surrey) nicht aufgeteilt wird. Nun ist Undershaw nicht irgendein Gebäude, sondern war einst das Heim, in dem Arthur Conan Doyle ab 1897 für zehn Jahre gelebt hat und in dem er 13 Sherlock-Holmes-Geschichten, darunter auch The Hound of the Baskervilles geschrieben hat. James Meikle berichtet bei guardian.co.uk über dieses Goldstück des Tages.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Ein Kommentar

Kommentieren
  1. Mai 31, 2012

    ++ Goldstück des Tages: Arthur Conan Doyles Haus Undershaw wird nicht aufgeteilt ++ http://t.co/61WP7yI0

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.