Info

Von „kleingeistiger Dummheit“ und einer „Bevormundung seiner Zuschauer, ‚Jugendschutz'“ spricht dpr in seinem Blog wtd. Es geht um die Austrahlung der Folge „Denn sie wissen nicht, was sie tun“ aus der TV-Krimireihe „Polizeiruf 110“. „Zum Schutze von Kindern wird der Film nicht zur gewohnten Sendezeit um 20:15 Uhr ausgestrahlt.“ heißt es zum Beispiel bei sueddeutsche.de. Hier die wichtigsten Beiträge zum Thema:

  • Christopher Keil: Der hilflose Staat – Kritik an BR-„Polizeiruf 110“ bei sueddeutsche.de
  • Katharina Riehl: Kaum entspannende Momente – Kritik an BR-„Polizeiruf 110“ bei sueddeutsche.de
  • dpa-Meldung: „Schreckliche Bilder, ständige Panik“ – Münchner „Polizeiruf“ aus Primetime verbannt bei spiegel.de
  • Pressemitteilung des Bayerischen Rundfunks bei br-online.de
  • Neues „Polizeiruf“-Duo darf erst nach 22 Uhr ermitteln bei horizont.net
  • Alexander Krei: Aus Sorge um die Kinder – BR verschiebt „Polizeiruf“ aus Jugendschutzgründen bei dwdl.de
Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.