Info

»It’s bold of Joyce Carol Oates to paint achievement akin to her own as just the flip side of victimization — and it’s perhaps even bolder to make such visceral drama from the story of a workaholic who finally confronts life unhooked from a keyboard.«
Maria Russo reviews the new novel Mudwoman by Joyce Carol Oates. Read more at nytimes.com.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.