Info

„The flimsy-study applies to spy novels too. Flimsiness is so prevalent that an unusual setting, like that of “The Expats,” may be the best thing a novel has to offer.“
Janet Maslin on The Expats, a Thriller by Chris Pavone. Her review at nytimes.com.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.