Info

„Der britische Science-Fiction-Autor Richard Calder ist 1991 in seiner Heimat mit den Dead Girls bekannt geworden. Diesen Roman hat er zu einer Trilogie ausgebaut.“ Nun ist Calders Roman unter dem Titel Tote Mädchen in der Übersetzung erschienen. Tobias Lehmkuhl bespricht den Roman bei dradio.de.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.