Info

2012 - Keep it smart!
Liebe Lesende,

soweit für dieses Jahr. Der diensthabende Depeschen-Dienststellenleiter verabschiedet sich in das arg kurze Silvester/Neujahr-Wochenende.

Ich wünsche uns allen für das Jahr 2012 elegante, interessante und vor allem kluge Texte über Kriminalliteratur. Deshalb lohnt sich der Rückblick auch nicht, denn es gab zu wenige von solchen Texten.

Ich denke, wir brauchen viel mehr neugierige Leserinnen und Leser, die es nicht nötig haben, dass Literatur in verklemmte Schubladen oder alberne Ranglisten gequetscht wird. Ich wünsche mir Leserinnen und Leser, die ihren Lesegeschmack selbst ausbilden, mit allen Höhepunkten und Enttäuschungen, die eine solche Entdeckerlektüre bereithält.

Werdet und seid Eure eigenen Kritiker. Lest neue Autorinnen und Autoren, stöbert alte Texte auf, regt Euch über die Dummheit in Büchern auf, lobt und empfehlt die wirklich guten Romane.

Tretet den Feuilletonisten, den Päpsten und Experten in den Arsch – wir brauchen sie nicht mehr.

Ein spannendes 2012,
Ludger aka Krimiblogger

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.