Info

Christian Beisenherz über 'Payday' von Howard Gordon
»Payday kommt streckenweise schon ziemlich brutal daher. Das Buch suhlt sich aber nicht in dieser Brutalität, walzt sie nicht aus – doch es beschönigt sie auch nicht oder schleicht sich drumrum. «
— Christian Beisenherz

Lupenreiner Thriller: Payday von Howard Gordon sei ein »rasanter Text ohne Fett« urteilt Christian Beisenherz in seiner Kritik des Romans bei wdr.de.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS