Info

Sylvia Staude über neue Thriller von Mike Nicol und Deon Meyer
»Auf der stilistischen, ambitionierten Höhe des modernen, rasanten Spannungsromans ist Mike Nicol wie auch Deon Meyer. Beide nehmen keine Zuflucht zu allzu wohlfeilen Klischees. Und sind insofern für den anspruchsvollen Krimileser eine sichere Bank aus Südafrika.«
— Sylvia Staude

Abwesende Polizei: Sylvia Staude bespricht bei der Frankfurter Rundschau die Romane Black Heart von Mike Nicol und Cobra von Deon Meyer.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.