Info

Kurze Frühlingspause

Liebe Lesende,

eine Sterbende, eine unerwiderte Liebe, eine stürmische Liebe, eine erlöschende Liebe, Eifersucht, Intrige, faszinierende Männer, wundervolle Frauen, ein Hotel auf dem Kiez, eine Lebenslüge, ein altes Haus, ein intolerantes Dorf – all das könnten Zutaten für einen guten oder schlechten Krimi sein. Momentan sind es die Menschen, Gefühle und Dinge, die meine Tage bestimmen. Soviel Leben war noch nie. Darunter leiden – regelmäßige Leserinnen und Leser werden es feststellen – die Krimi-Depeschen. Dafür bitte ich um Verständnis. Ich weiß, dass die Tage kommen werden, an denen die Krimi-Depeschen wieder gewohnt tickern werden. Jetzt kommt mir das Leben dazwischen, das Lesen muss warten.

Als Geschichtensucher und Geschichtenfinder bin ich nach wie vor unterwegs.

Ihnen einen lesereichen Frühling, es wird auch hier bald weiter gehen.

Ihr
Krimiblogger
– Krimi-Depeschen-Dienststellenleiter –

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

3 Kommentare

Kommentieren
  1. März 20, 2014

    Krimi-Depeschen: Ein kurzer Hinweis in eigener Sache.
    http://t.co/F6PNDqOz7I http://t.co/IDyOfzRb6M

  2. März 20, 2014

    So schöne Worte für diesen Wirbelsturm an Lebensereignissen!
    Leben kommt vor Lesen – nicht nur im Alphabet.

  3. Hinnaksen #
    März 20, 2014

    Gut so und viel Spass beim Leben!

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS