Info

Krimi-Depeschen-Flip 2014 Werte Leserinnen, werte Leser,

Luft holen, Atempause, Verschnaufen – das Leben überrascht vermutlich jeden von uns gelegentlich mit Turbulenzen, die den Alltag schwierig erscheinen lassen. Ihren Krimi-Depeschen-Dienststellenleiter haben just solche Turbulenzen erwischt und deshalb braucht er eine kurze Pause von den Pflichten der Krimibloggerei.

Wie immer geht es aber anderer Stelle weiter. Zum Beispiel beim Krimi-Depeschen-Flip 2014, der regelmäßig aktualisiert wird. Abonnieren Sie den Krimi-Depeschen-Flip via Flipboard, ganz bequem auf Ihrem Smartphone, Ihrem Tablet-Computer oder Ihrem PC. Alle bisherigen Flip-Ausgaben der Krimi-Depeschen finden Sie übrigens hier.

Auf Ihren Besuch freut sich der Krimiblogger auch bei Facebook und Twitter, wo es linkreiche Empfehlungen geben könnte. Google+ lohnt sicher auch den einen oder anderen Besuch.

Wie immer knallbunt zeigt sich der Krimi-Depeschen-Dienststellenleiter bei Pintrest. The Crime Fiction Daily und Der tägliche Krimi versorgen Sie zuverlässig und wie durch Zauberhand mit Neuigkeiten aus der englischsprachigen und der deutschsprachigen Krimiwelt.

Für Menschen, die an den Seelenzustandsmeldungen des Krimibloggers interessiert sind, sei dass kleine Tumblr-Blog Tage des Lesens empfohlen.

Wenn nichts dazwischen kommt, dann tickern am Montag, den 17. Februar 2014 , die Krimi-Depeschen wieder.

Danke bis hierher für Ihren Zuspruch, Ihre Unterstützung und Ihre Neugierde. Sie, genau Sie da vor dem Bildschirm, helfen mir dabei, auch diese turbulente Zeit zu meistern. Danke!

Noch eine letzte Bitte: Bleiben Sie mir gewogen!

Auf baldiges Wiederlesen

der krimiblogger
– Krimi-Depeschen-Dienststellenleiter –

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Ein Kommentar

Kommentieren
  1. Februar 3, 2014

    Manchmal kommt das Leben dem Lesen in die Quere. http://t.co/hpuuhvHVuk http://t.co/zF9rt1zGXs

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.