Info

»Die Realität, meint Boltanski, war dabei nie so robust, organisiert und vorhersehbar wie in der Moderne. Zugleich wächst jedoch das Misstrauen ihr gegenüber. Der Erfolg des frühen Kriminalromans liegt in Boltanskis Sicht darin begründet, dass er die Krise der Realität in Szene setzt: Er inszeniert Rätsel und Auflösung. «

Thekla Dannenberg

Nützliche Lügen: In der neusten Ausgabe ihrer Krimikolumne Mord und Ratschlag beim Perlentaucher bespricht Thekla Dannenberg die Studie Rätsel und Komplotte. Kriminalliteratur, Paranoia, moderne Gesellschaft von Luc Boltanski. Außerdem widmet sie sich dem Roman Empfindliche Wahrheit von John le Carré.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.