Info

»Es war schon wirklich seltsam, hier an einem Roman zu sitzen, der die Themen Spionage behandelt und genau dasselbe dann auch in den Medien zu sehen. Das, was die NSA zum Beispiel macht, erkannte ich wieder, wenngleich mit veränderter Technik.«

Robert Harris

Ein «Whistleblower» um 1900: Joachim Scholl im Gespräch mit dem Autor Robert Harris über dessen Thriller Intrige. Das Interview über den Roman, der sich mit der Dreyfus-Affäre beschäftigt, findet sich als Abschrift und als Podcast bei Deutschlandradio Kultur.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.