Info

»So bleibt uns vorerst nur die B-Version des großen, zeitgenössischen Noir-Thrillers.«

Tobias Döring

Autorin Marisha Pessl veranstaltet in ihrem neusten Roman Die amerikanische Nacht einen Partywirbel aus Spezialeffekten, findet Tobias Döring. Seine Kritik gibt es bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.