Info

»Man kommt schwer los von diesem Buch. Es ist sehr eigenwillig. Hat – auch was die Genauigkeit, mit der Mishani das Sozial- und Seelenpanorama ausmalt – die überragende Qualität einer britischen Großstadtserie.

Israel ist – acht Jahre nach dem allzu frühen Tod von Batya Gur – wieder da auf der Landkarte der Kriminalliteratur.«

Elmar Krekeler

Dror Mishani (D.A. Mishani) war Henning Mankells israelischer Lektor, er ist Krimispezialist an der Uni. Er weiß, wie man Krimis schreibt und kann es auch. Elmar Krekeler bespricht seinen Roman Vermisst bei der Welt.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.