Info

»Es gibt keinen komischeren Krimiautor als Kinky Friedman. Oder einen, der zwischen den Zeilen mehr darüber geschrieben hätte, dass seine Familie nicht von den Nazis gekillt wurde und Deutschland trotzdem nicht zu seinen vielen liebsten Ländern gehört. Weiß der Henker, wie er dazu kommt.«

Franz Dobler

Am 2. Mai tritt Kinky Friedman in Frankfurt am Main auf. Aus diesem Grund widmet Franz Dobler dem 68-jährigen Texaner ein Porträt bei der Tageszeitung.

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.