Info

„Man wird ja ohnehin den Verdacht nicht los, dass, was immer von den Schreibschulen dieser Republik auf die Literaturwelt losgelassen wird, vor allem dann besonders gute Chancen hat, wenn es ein einigermaßen vermarktbares Gesicht hat, das dann zielgruppenorientiert zu platzieren ist.“ – Ja, es ist eigentlich noch alles viel, viel, viel schlimmer. Elmar Krekeler über Autoren in Unterwäsche und Krimis, die sich auf Sofas tummeln. Bei welt.de

Weitersagen
Email Facebook Twitter Plusone Tumblr Posterous Snailmail Pinterest

Kommentare & Reaktionen

Bislang keine Kommentare.

Ich freue mich über Ihren Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentar zu dieser Depesche per RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.